Einwanderung der ständigen Wohnbevölkerung nach Kanton, Staatsangehörigkeit, Geschlecht und Altersklasse

Für die markierten Variablen Mindestens einen Wert auswählen mindestens einen Wert auswählen.

Jahr Mindestens einen Wert auswählen

Total 9 ausgewählt

Suche

Kanton

Total 28 ausgewählt

Suche

Staatsangehörigkeit Mindestens einen Wert auswählen

Total 203 ausgewählt

Suche

Geschlecht

Total 3 ausgewählt

Suche

Altersklasse

Total 22 ausgewählt

Suche


Die Anzahl der gewählten Datenzellen ist:(erlaubte Höchstzahl ist 2 500 000)

Bildschirmanzeige ist beschränkt auf 5 000 Zeilen und 40 Spalten


Anzahl gewählter Zellen übersteigt die erlaubte Höchstzahl
Kontakt und weitere Informationen

Information

Kontakt
Sektion Demografie und Migration, +41 58 463 67 11, E-Mail: info.dem@bfs.admin.ch
Einheit
Person
Fussnoten

Fussnoten

Metainformation:
Letzte Änderungen: Neuer Datensatz 2019
Stand der Datenbank: August 2020
Erhebungsperiode: 1. Januar - 31. Dezember
Raumbezug: Kantone per 01.01.2997
Erhebung: Statistik der Bevölkerung und der Haushalte STATPOP
Definition der ständigen Wohnbevölkerung
Die Einwanderung umfasst sowohl die effektiven Einwanderungen des betreffenden Kalenderjahres als auch die im gleichen Kalenderjahr erfolgten Übertritte von Personen von der nichtständigen zur ständigen Wohnbevölkerung. Wegen Inkonsistenzen in den von den Verwaltungsregistern jährlich gelieferten Daten können vereinzelt negative Werte auftreten.