Bauvorhaben nach Art der Auftraggeber und nach Kategorie der Bauwerke, 1995-2012

Für die markierten Variablen Mindestens einen Wert auswählen mindestens einen Wert auswählen.

Kanton (-) / Gemeinde (......)

Total 3 112 ausgewählt

Suche

Art der Auftraggeber

Total 2 ausgewählt

Suche

Kategorie der Bauwerke

Total 11 ausgewählt

Suche

Jahr Mindestens einen Wert auswählen

Total 18 ausgewählt

Suche


Die Anzahl der gewählten Datenzellen ist:(erlaubte Höchstzahl ist 2 500 000)

Bildschirmanzeige ist beschränkt auf 5 000 Zeilen und 40 Spalten


Anzahl gewählter Zellen übersteigt die erlaubte Höchstzahl
Kontakt und weitere Informationen

Information

Kontakt
Sektion Konjunkturerhebungen, +41 58 467 23 70, E-Mail: info.bau@bfs.admin.ch
Einheit
Tausend Franken
Fussnoten

Fussnoten

Metainformation:
Letzte Änderungen: neue Daten 2012
Erhebungsperiode: Kalenderjahr
Raumbezug: Gemeinden / 1995-2012
Erhebung Bau- und Wohnbaustatistik
Die erwarteten Bauausgaben für das folgende Jahr werden nicht weitergeführt. Stattdessen wird der Arbeitsvorrat der im Bau befindlichen Projekte für das Folgejahr ermittelt («Arbeitsvorrat (Investitionen) nach Art der Auftraggeber und nach Kategorie der Bauwerke»). Weil der Arbeitsvorrat für das Folgejahr nur im Bau befindliche Projekte betrifft, sind diese Daten nicht vergleichbar mit den bisher publizierten erwarteten Bauausgaben für das Folgejahr.
Die baubewilligungspflichtigen Bauinvestitionen werden für die Arbeitsart (Neubau, Umbau), die Art und Kategorie der Auftraggeber (öffentliche, private) und die Art und Kategorie der Bauwerke (Hochbau, Tiefbau) jährlich für das Berichtsjahr und das Folgejahr (Vorhaben) erhoben. Sie umfassen sämtliche Ausgaben, die bei der Realisierung eines Bauwerks anfallen. Die Kosten beinhalten alle Vorbereitungsarbeiten, die reinen Baukosten, alle fest eingebauten Einrichtungen, die der spezialisierten Nutzung eines Bauwerks dienen, die Umgebungsarbeiten sowie alle Erschliessungsarbeiten innerhalb der Grundstücksgrenzen und alle Baunebenkosten. Nicht eingeschlossen sind die Kosten für den Erwerb des Grundstücks, die Erschliessung ausserhalb der Grundstücksgrenzen und die Kosten für die Ausstattung mit mobilen Gegenständen.
Bauinvestitionen im Erhebungsjahr:
Realisierte Kosten im Erhebungsjahr, in Tausend Franken zu laufenden Preisen. Anteil der im Berichtsjahr getätigten Investitionen an den gesamten Baukosten. Erfasst werden nur die im Bau befindlichen Projekte, d.h. Projekte, von denen einzelne Phasen (einschliesslich der letzten) im Berichtsjahr zu Ende geführt werden.
Kanton (-) / Gemeinde (......)
* Die mit einem Stern versehenen Gemeinden waren im Zeitraum 01.01.1995 - 31.12.2012 an einer Gemeindefusion beteiligt.
Kategorie der Bauwerke
Infrastruktur: Versorgung
Wasserversorgungsanlagen; Elektrizitätswerke und -netze; Gaswerke und -netze, chemische Anlagen; Fernheizungsanlagen; Übrige Versorgungsanlagen.
Infrastruktur: Entsorgung
Wasserentsorgungsanlagen; Kehrichtentsorgungsanlagen; Übrige Entsorgungsanlagen.
Infrastruktur: Strassenverkehr
Nationalstrassen; Kantonalstrassen; Gemeindestrassen; Übriger Strassenbau, Parkplätze; Parkhäuser.
Infrastruktur: Übrige Verkehr und Kommunikation
Bahnanlagen; Bus- und Tramanlagen; Schiffsverkehrsanlagen; Flugverkehrsanlagen; Kommunikationsanlagen; Übrige Verkehrsanlagen.
Bildung, Forschung
Bildung, Forschung: Schulen, Bildungswesen (bis Maturastufe); Höheres Bildungswesen und Forschung.
Gesundheit
Akutspitäler, allgemeine Spitäler; Heime mit Unterkunft, Pflegedienste und/oder Betreuung; Übriges spezialisiertes Gesundheitswesen.
Freizeit, Kultur
Freizeit-, Tourismusanlagen; Kirchen und Sakralbauten; Kulturbauten inkl. Museen, Bibliotheken und Denkmäler; Sporthallen und Sportplätze.
Übrige Infrastruktur
Übrige Infrastruktur Uferverbauungen, Staudämme; Landesverteidigungsbauten; Übrige Infrastruktur.
Wohnen
Einfamilienhäuser freistehend; Einfamilienhäuser angebaut; Mehrfamilienhäuser (reine Wohngebäude); Wohngebäude mit Nebennutzung (inkl. Bauernhäuser); Wohnheime ohne Pflegedienste und/oder Betreuung; Garagen, Parkplätze, Einstellhallen im Zusammenhang mit Wohngebäuden; Übrige Bauten im Zusammenhang mit Wohngebäuden.
Land- und Forstwirtschaft
Landwirtschaftsbauten; Forstwirtschaftsbauten; Meliorationen.
Industrie, Gewerbe, Dienstleistungen
Werkstätten, Fabrikgebäude; Lagerhallen, Depots, Silos, Zisternen; Bürogebäude, Verwaltungsgebäude; Kaufhäuser, Geschäftsgebäude; Hotels, Restaurants; Andere Beherbergungen; Übrige Verwendung für wirtschaftliche Zwecke.