Sekundarstufe II: Lernende nach Bildungsstufe und Bildungstyp, Schulkanton, Geschlecht und Staatsangehörigkeit (Kategorie)

Für die markierten Variablen Mindestens einen Wert auswählen mindestens einen Wert auswählen.

Bildungsstufe und Bildungstyp

Total 19 ausgewählt

Suche

Schulkanton

Total 27 ausgewählt

Suche

Geschlecht

Total 3 ausgewählt

Suche

Staatsangehörigkeit (Kategorie)

Total 4 ausgewählt

Suche

Jahr Mindestens einen Wert auswählen

Total 22 ausgewählt

Suche


Die Anzahl der gewählten Datenzellen ist:(erlaubte Höchstzahl ist 2 500 000)

Bildschirmanzeige ist beschränkt auf 5 000 Zeilen und 40 Spalten


Anzahl gewählter Zellen übersteigt die erlaubte Höchstzahl
Kontakt und weitere Informationen

Information

Kontakt
Sektion Bildungsprozesse, E-Mail: lernstat@bfs.admin.ch
Einheit
Person
Fussnoten

Fussnoten

Metainformationen:
Letzte Änderungen: Neuer Datensatz (Jahr 2020/21), revidierte Daten Vorjahre
Stand der Datenbank: Februar 2022
Referenzperiode: Schuljahr
Raumbezug: Kantone / 01.01.1997
Erhebung: Lernende (Schüler/innen und Studierende, Schul- und Berufsbildung) (SDL)
Quelle: Bundesamt für Statistik (BFS)
Bemerkungen:
Die Anzahl der Schüler/innen und Studierenden liegt in aktualisierter Form vor.
Bildungsstufe und Bildungstyp
Aktualisierte schweizerische Bildungsklassifikation.
Berufliche Grundbildung mit EFZ: inkl. Vorbereitung auf die Berufsmaturität während der beruflichen Grundbildung (BM1). EFZ = Eidg. Fähigkeitszeugnis.
Berufliche Grundbildung mit EBA: EBA = Eidg. Berufsattest.
Nicht BBG-reglementierte berufliche Grundbildung: BBG = Berufsbildungsgesetz.
Berufsmaturität: Berufsmaturität nach der beruflichen Grundbildung (BM2).
Die Lernenden an HMS, welche ihre Ausbildung nach der neurechtlichen BVO (Kaufmann/-frau E EFZ) absolvieren, werden in die Kategorie «Berufliche Grundbildung mit EFZ» integriert (laufender Übergang ab Schuljahr 2011/12).
Ab dem Schuljahr 2010/11 werden Lernende von nicht anerkannten Handelsmittelschulen, die bisher den Kategorien «Nicht BBG-reglementierte berufliche Grundbildung» und «Handels- und Informatikschulen» zugeordnet waren, neu der Kategorie «Andere Zusatzausbildungen» auf Sekundarstufe II zugewiesen.
Schulkanton
Vaud
In den Lernenbeständen des Kantons VD fehlen die Daten von 3 Privatschulen in 2013/14 und von 2 Privatschulen in 2014/15 und 2015/16; betroffen ist die Primarstufe 3-8, Sekundarstufe I und II sowie die höhere Berufsbildung.